Alternativen Kino.to


Alternative zu Kino.to

Vorgestern war es soweit! Der beliebte aber illegal Film-Streaming Dienst Kino.to wurde zugemacht und insgesamt 13 Betreiber von Kino.to festgenommen. Den festgenommenen Beteiligten droht eine maximale Strafe von 5 Jahren. Die erste Frage die ich mir aber stellte war: Was machen jetzt 4 Millionen Nutzer täglich, statt kino.to schauen? Klar – viele werden einfach weiter schauen, bloß woanders. Es gibt viele Alternativen zum Streaming Verzeichnis Kino.to.

Die Frage aber bleibt, was machen die restlichen, die die Alternativen zu Kino.to nicht kennen oder wollen. Mehr ins Kino gehen? Mehr Nachrichten schauen? Sich für Politik begeistern? Wird die Verhaftung von Kino.to Betreibern das Ende von Merkel – Rössler sein? Weil man vielleicht endlich erkennt, in was für einem schlechten Film sich Deutschland eigentlich befindet? Wenn sich das Merkel mal vor Augen hält, dann wird sie höchstpersönlich für die Fortsetzung von kino.to einsetzen. Sie wird es dann bestimmt aber kino.gr nennen, als Hommage an Griechenland. Pleite aber Filmversorgt.

Ich fand , dass was ich so über kino.to hören durfte, aus technischer Sicht sehr beeindruckend. 4 Millionen Gäste täglich. Nehmen wir an 1 Million schauen sich ein Stream an. Im Durchschnitt ist ein Stream ca. 500 MB Groß. Das macht am Tag 500.000.000 MB. Ordentlich viel Traffic.

Kino.to meint von sich selbst, sie seien konform mit dem deutschen Recht. Das sahen aber die Staatsanwälte in Dresden anders. Die Aktion war lange geplant und 250 Polizisten waren an dem Tag Deutschlandweit beteiligt. Somit hat Deutschland eine seiner beliebtesten und eine der bestbesuchten Plattformen verloren.

Die Alternativen zu kino.to:
www.movie2k.to
www.iload.to
www.monsterstream.info
www.megastream.us
www.nox.to
www.youtube.de

Meine Lieblingsalternative und damit ist man(n) oder Frau immer auf der richtigen Seite.

Merke Dir diesen Artikel bei Facebook, dann hast Du immer die Alternativen zur Hand.

Next Post

Previous Post



14 Comments

  1. Hannes 10. Juni 2011

    nox.to ist ja mal obergeil.
    Vielen Dank für den Tipp 🙂

    Denke ich habe eine neue Lieblingsseite gefunden.

    Big THX!

  2. Jonathan 20. Juni 2011

    Also jetzt mal ganz ehrlich: Eigentlich ist ja Kino.to nicht illegal. Es verweißt ja schließlich wirklich nur Links und/oder bettet nur Videos ein. Aber alte Leute wie die Dresdner „Anwälte“ checken das natürlich nicht. Den geht es nur um Geld. Schließlich verdient ja der Staat auch ordentlich am Umsatz der Kinos. Deshalb wundert es mich auch nicht, warum die Polizei auch noch zusätlich die Millionen Euro Werbeumsatz von Kino.to einkassiert hat(ja Kino.to hat sein Geld nur mit Werbung verdient).Damit verspricht sich die Regierung natürlich, dass endlich alle Bürger mal in die „normalen“ Kinos geht. Natürlich ist das nicht der Fall. Denn es gibt ja genügend andere „Raubkopien“Anbieter. Falls aber eine Entscheidung im Fall Kino.to gefällt wird, könnte das auch Folgen für etliche andere Stream-Anbieter liefern, wie oben angegeben. Ich hoffe mal, dass die Staatsanwaltschaft richtig in Scheiße rein gegriffen hat und es zu Freispruch kommt, damit Kino.to wieder online gehen kann.

    P.S.: Alle User, die sich bei Kino.to Videos, Streams etc. angeschaut haben, machen sich auch gleich strafbar. Das liegt daran, dass der PC von jedem Stream eine, wenn auch temporär vorhandene Speicherung des Videos macht. Und sobald man eine Raubkopie speichert, kann man bestraft werden. Aber keine Angst: Viele der Server haben nicht die IP gespeichert und so können die User nicht ausfindig gemacht werden.

    P.S.S.:Darf man überhaupt Geld beschlagnahmen?!

  3. Peiler 20. Juni 2011 — Post Author

    vielleicht sollte man solche streamingdienste über eine sandbox schauen. Aber selbst hier wird ja der stream kurz auf die platte geschrieben.

  4. Sensenmann 6. Dezember 2011

    Es ist nicht illegal gewesen.. nur weil kino.to die betreiber von megavideo wahren haben die eine strafe bekommen

    und es ist nicht illegal sich auf stream seiten videos anzugucken da die daten nur tempoer auf dem pc gespeichert werden

  5. Ina 12. Januar 2012

    Echt gute Alternativen! 😉
    Danke.
    Aber ich finde diese Seite ist aufjedenfall nennenswert:
    http://www.iStream.ws
    Trotzdem danke

  6. Chris 29. Januar 2012

    Danke Ina 😉
    http : // iStream.ws ist echt sehr gut 😀

  7. Jankosch23 5. Februar 2012

    http : // www. xxxkino.to Ausprobieren und sich freuen 🙂

  8. Bernhard 11. Februar 2012

    Oh Yes…
    nox.to ist ja mal wirklich sehr geil.
    Komm seit gestern garnicht mehr raus ausm Filme downloaden 🙂

  9. woot 26. April 2012

    Mit solch einem Beitrag (auf das System schimpfend, dass dir alles vor die Füße wirft und das Bewerben von Zugang zum einfachen Konsum von Raubkopien), sieht man doch gleich, was für eine Art Mensch du bist 🙂

    Da unsere Kanzlerin kräftig auf die Mittelschicht baut, solltest du ja mal lieber deine Feindgruppe überdenken.

  10. Jenny 8. Mai 2012

    Auf Nox.to hole ich mir auch meine sachen 🙂 Streams schau ich aber lieber auf Stream-Box.net. Die sollte hier in der Liste nich fehlen 🙂

    LG

  11. Petr 25. Juni 2012

    Danke für die Übersicht! Kann dir noch http://streaming25.com/
    empfehlen 😉

    Gruss Petr

  12. k7even 8. September 2012

    Danke für den Tipp @ Jenny 🙂 Gefällt mir gut.

  13. Lisa 19. Oktober 2012

    Danke für die tolle Übersicht! Kann dir noch http://www.stream4.org/
    empfehlen 😉

    Gruss Lisa

  14. Anna 26. Juni 2013

    Bitte updaten!

    Movie2k.to ist jetzt Movie2k.tl laut Chip.de http://www.movie2k.tl/

    mfg
    lisa

Leave a Reply


Ähnliche Artikel




seitenpeilung