Filmtipp: American Psycho


Filmtipp: American Psycho

Filmtipp: American Psycho

Der Film Amercian Psycho ist eine Verfilmung des Buches von Bret Easton Ellis, welches 1995 in Deutschland erschien und kurz nach der Erscheinung als jugendgefärdend indiziert wurde. Erst 2001 wurde das Buch von der Indizierung genommen. Der Film begleite den Wallstreet Yuppie Patrick Bateman (gespielt vom Batmann Darsteller: Christian Bale) im Oberschichten Dschungel von New York.
Es gilt die langeweile auf Arbeit zu überwinden und das viele Geld für die Betäubung des ichs auszugeben. Faruen und Koks bestimmen somit die Feizeit von Bateman und seinen Wallstreet-Freunden. Bateman versucht das oberflächliche Gesellschaftsleben, durch brutalste und sadistische Weise zu kompensieren. Es vergewaltigt und misshandelt Menschen um sie dann zu töten.

Im Laufe der Zeit verliert Bateman die Kontrolle über seinen Blutrausch und kann zwischen Rausch und Realität kaum mehr unterscheiden. Bateman verspührt ziemlich rasch einen Drang sich jemanden anzuvertrauen und seine Taten zu gestehen. Allerdings findet er bei niemanden Gehör. Selbst sein Anwalt lacht nur zu den unglaublichen Taten und denkt, dass es sich hier um eine Verwechslung handeln muss. Das Ignorieren der Gesellschaft seines Geständisses ist Hauptmotiv des Romans. So zum Beispiel wird Bateman im Taxi von einem Taifahrer als Mörder seines Taxifahrers-Kollegen wiedererkannt und will statt Bateman anzuzeigen nur dessen Rolex.

American Psycho zählt desfinitiv bei vielen zu den Kultfilmen. Und auch filmtechnisch wurde der Film sehr gut umgesetzt. Das Thema Leere und Oberflächlichkeit in Schickeria-Gesellschaften ist ganauso aktuell wie schon damals.

Krass verpeilt empfieht dieses Film!
Hier können sie den Film American Psycho bestellen

Trailer zum Film American Psycho

Next Post

Previous Post



Leave a Reply


Ähnliche Artikel