Categories
Allgemein

Jedes Lächeln erobert die Welt

Dem Miesepeter auf der Spur!
Dem Miesepeter auf der Spur!
Winterzeit – was soll ich damit in Berlin? Wenn es nach mir gehen würde, würde ich die Winterzeit auf Weichnahten reduzieren. Aber es tanzt ja nicht nach meiner Pfeife, daher bleibt alles beim Alten. Das heißt, verregnete, kalte sowie stürmische Wintertage. Wenig Tageslicht und noch weniger helle Gesichter. Jeder in Motzki-Laune und mit einer Freundlichkeitsallergie. Jedes Lächeln oder eine sonst wie geartete Form, könnte zu schlimmen Pusteln an der Wange und Gesäß führen. Ich machte hier auch keine Ausnahme und ich sagte, an einem verregneten und kalten Winterabend, zu mir: „Da mach ich nicht mehr mit!“ Ich fing an , der kollektiven Miesepetrigkeit auf den Grund zu gehen. Allerdings musste zuerst der Feldversuch her. So nahm ich all meinen Mut und ging die Straße ab. Und da war es auch bald soweit. Die ewig missgelaunte Verkäuferin, mit den hängenden Mundwinkeln in Form eines Halbkreises, kam aus ihren Spätverkaufsladen (kurz: Späti) und wollte sich Ihre selbstgedrehte Krautzigarette anzünden. Hinter dem vorn aus Ihrer Zigarette raus stehenden Tabak Knäul, sah man noch ihr weißes, fades Gesicht. Kaum trafen sich unsere Augen, ries ich meine Mundwinkel entgegengesetzt der Schwerkraft nach oben. Ich wusste in diesem Moment selbst nicht, ob die Dinger meinem Willen folgten. Aber nach ca. 2 Sekunden, allerdings gefühlten 30 Minuten, kam nach reichlicher Überlegung meines Gegenübers, so etwas wie ein Lächeln zurück. Ihr Wangenmuskel schuf sich seinen Weg durch das dicke MakeUp und hinterließ eindrucksvoll seine tiefen Furchen. Furchen die aber zur Abwechslung nach oben zeigten.

Ein unbeschreibliches Gefühl durchdrang meinen Körper und Stolz durchmischte sich mit dem kleinen Siegesgefühl. Ich glaube sogar, dass ich den gesamten restlichen Weg, meine Zähnchen jeder Frau und Mann gezeigt habe.

Wie auch immer! Der Feldversuch war vollbracht. Nun meine Theorie. Ausgehend, dass ein Lächeln sich wie ein Virus verhält und einen doppelt so hohen R0 Wert (Reproduktionswert) der normalen und saisonalen Influenza (Grippe) besitzt, könnte man folgende Gleichung aufstellen. Der R0 Wert eines Virus besagt, bei wie vielen Menschen sich der Virus in Folge reproduziert.

Rechnung:
R0 Wert – Normale Grippe = 1
R0 Wert – Lächeln eines Menschen = 2

Das heißt, sobald ein Mensch mit dem Lächelvirus angesteckt ist, infiziert dieser zwei weitere Menschen. Diese zwei übertragen die Lächelseuche insgesamt vier Mal usw.

1 : 2
2 : 4
4 : 8
8 : 16
16 : 32

Nach 30 Runden, würden „theoretisch“ eine Milliarde Menschen gelächelt haben. Und das nur weil man die ewig-missgelaunte Spätverkäuferin angelächelt hat? Theoretisch möglich!

Wenn man dem Glauben schenken mag, erklärt sich die Umkehrung dessen und der aktuelle Ist-Zustand. Wenn niemand in der Winterzeit, seine Beißerchen zeigen mag und statt dessen lieber rummault und –hupt, so reproduziert sich anstelle des Lächelvirus der Motzkivirus. Dieser hat mindestens den R0 Wert von 2 und vermutlich liegt dieser sogar bei 5. Also wir haben die Wahl. Eine Welt voller Leute, die einem auf den Sack gehen oder lieber doch die zufriedenen oder zumindest lächelnde Menschen. Nehmen wir uns alle morgen vor, jemanden ein Lächeln zu schenken, kann das globale Auswirkungen haben und vielleicht zu guten Dingen führen. Vielleicht sogar, dass Bundestags-Hooligan Christian Wullf vom Präsidentenamt zurücktritt, weil er doch sein Talent in der Kreditvermittlung zieht. Den Rücktritt mit einem Lächeln versteht sich! Oder die europäische Fortpflanzungsraten steigen auf indisches Niveau. Maulen wir aber rum, haben wir einen weiteren Tag Eurokrise.

Was aber noch passieren könnte. Es wird vermutet, dass langanhaltende Traurigkeit sowie negativer Stress und Depressionen krank machen können. Würde man statt dessen weniger lang Traurig sein, könnte man dem negativen Stress besser entgegen wirken und wäre in einer Vielzahl von Fällen, resistenter gegen Seelische Tiefstände. Das wiederum könnte dazu führen, dass weniger Menschen erkranken. Zu schön um Wahr zu sein!? Wer weiß das schon? Ich für mich werde bald wieder ein Opfer suchen, dass ich angrinsen kann.

Categories
Allgemein

21.12.2012 Weltuntergang

2012 Weltuntergang
2012 Weltuntergang

Wer auch immer von 2012 spricht, muss zwangsläufig an den Tag denken, an dem die Welt untergehen könnte. Die Verfechter dieser Meinung geben an, dass der Maya Kalender nur und exakt bis zu diesem Datum geht. Meine Meinung zum Thema 2012, gebe ich zum Schluss zum guten.

Maya Kalender. Kolumbianische Hochkultur und vieles Mehr.
Die meisten Weltuntergangsbefürworter, geben immer wieder den Umstand des endenden Kalenders an. Kann das wirklich sein, dass die Maya etwas wussten und der Nachwelt nur mittels eines endenden Kalender mitteilen wollten, dass eine Katastrophe von apokalyptischen Ausmaßes naht? Wer von uns hat einen Kalender zu Hause, der bis 7012 geht? Ich vermute keiner! Wieso verlangen einige unter uns von den Mayas und Co. dass die einen solchen haben sollten? Die Mayas haben ja schließlich mehrere Kalender, wobei sie zwei wichtige genutzt haben. Den Tzolkin-Kalender, der ein rituelles Zeitverzeichnis ist und den zivilen Haab Kalender. Der dritte Kalender, der als „Lange Zählung“ bekannt ist, dient für die Erfassung längerer Zeiträume und es ist der um den es hier gehen soll. Die „Lange Zählung“ ist ein ergänzenden Kalender und nicht als normaler Kalender der Mayas bekannt. Eine Titulierung dieses Kalenders als eine Geheimkalender passt ebenso wenig als wie die Bezeichnung offizieller Maya Kalender.
Die ersten beiden Kalender haben eine Kalenderdurchlaufzeit von 260 bzw. 365 Tagen.

Wie sieht es mit anderen Aufzeichnungen der Mayas zum Tag X = 21.12.2012 aus? Leider nichts. Der 21.12.2012 ist laut des Maya „Lange Zählung“ Kalenders, der Endtag eines Baktuns. Ein Baktun besteht aus insgesamt 20 Katuns. Ein Katun besitzt 7200 Tage (20 Jahre). Das heißt nun, dass der 21.12.2012 das Ende einer Ära von 144.000 Tagen (ca. 400 Jahre) ist. Aussagen wie der Kalender hört hier auf, ist nicht richtig. Da ein Baktun auch nur ein Bestandteil einer Maya typischen 20iger Zählung ist. Nach dem 13 Baktun kommt dass 14 Baktun und das geht bis zum 20igsten. Wo etwas rein interpretiert wird, ist die Zahl 13.  Irgendwie typisch, immer ist es die 13.

Aber was ist schon eine Kalender? Ist ein Kalender nicht nur ein von Menschen geschaffenes Instrument, sich nicht in der Endlosigkeit der Zeit zu verlieren? Warum sollten die Mayas etwas wissen, wovon wir nichts wissen? Sind Aliens gelandet und haben gesagt, macht mal ein Kalender bis zum 21.12.2012. Warum sollten sie? Dafür fliegt man als Alien bestimmt nicht bis zur Erde!

1 Katun = 7200 Tage (20 Jahre)
1 Baktun = 20 Katuns = 144.000 Tage (ca. 400 Jahre)
1 Pictun = 20 Baktuns = 2.880.000 Tage (ca. 8000 Jahre)

Wem es interessiert, hier nun meine Meinung. Leider sind die Fakten ernüchternd und es wird wohl 2012 keine Endreinigung der Welt geben. Es liegt mir zwar fern, mir der Gleichen zu wünschen, aber die Geschichte der Menschheit belegt, dass es ein tief und verankerter Wunsch eines jeden Menschen ist, bestehendes zu zerstören um Neues anzufangen. So ist der Kreislauf. Selbst in der Bibel wird ein ähnliches Szenario fast euphorisch gefeiert. Der Tag als Moses mit Hund und Katz und den anderen Tierchen samt seiner Familie eine kleine Bootstour machte. Weggespült wurde alles schlechte, was die Menschen ausmacht. Machthunger, Neid, Lügen, Gier und die Unersättlichkeit. Wann wenn nicht jetzt, würde man meinen, wenn man die Zeitung aufschlägt und von Pseudokriegen, von Menschen verursachten Katastrophen, Krisen, Morden, Lügen, Schandtaten (U-Bahn Schlägern usw.) liest. So eine richtig schöne Monster Flut und alles wäre berreinigt. Keine Finanzkrise, kein Hunger, keine geldgeilen Zahnärzte. Selbst Griechenland hätte keine Probleme mehr.  Ich würde diesen Tag kaum erwarten können und das unabhängig ob ich in Moses Nussschale sitzen sollte. Wie auch immer, ich bleibe gespannt!

Aber das schöne ist, auch wenn die Welt nicht untergeht, dass der 21.12.2012 ein Freitag ist. Das bedeutet, man kann am Abend eine Weltuntergangsparty veranstalten und dann ist das einzige was überflutet wird, der Mund durch den guten alten Wodka und das was untergeht, wäre  der Verstand. Nazdrowje!


Wer aber gerne den Weltuntergang im Wohnzimmer anschauen will, dem kann mit dem Emmerich Streifen 2012, geholfen werden.

Categories
Allgemein

Alternativen Kino.to

Alternative zu Kino.to

Vorgestern war es soweit! Der beliebte aber illegal Film-Streaming Dienst Kino.to wurde zugemacht und insgesamt 13 Betreiber von Kino.to festgenommen. Den festgenommenen Beteiligten droht eine maximale Strafe von 5 Jahren. Die erste Frage die ich mir aber stellte war: Was machen jetzt 4 Millionen Nutzer täglich, statt kino.to schauen? Klar – viele werden einfach weiter schauen, bloß woanders. Es gibt viele Alternativen zum Streaming Verzeichnis Kino.to.

Die Frage aber bleibt, was machen die restlichen, die die Alternativen zu Kino.to nicht kennen oder wollen. Mehr ins Kino gehen? Mehr Nachrichten schauen? Sich für Politik begeistern? Wird die Verhaftung von Kino.to Betreibern das Ende von Merkel – Rössler sein? Weil man vielleicht endlich erkennt, in was für einem schlechten Film sich Deutschland eigentlich befindet? Wenn sich das Merkel mal vor Augen hält, dann wird sie höchstpersönlich für die Fortsetzung von kino.to einsetzen. Sie wird es dann bestimmt aber kino.gr nennen, als Hommage an Griechenland. Pleite aber Filmversorgt.

Ich fand , dass was ich so über kino.to hören durfte, aus technischer Sicht sehr beeindruckend. 4 Millionen Gäste täglich. Nehmen wir an 1 Million schauen sich ein Stream an. Im Durchschnitt ist ein Stream ca. 500 MB Groß. Das macht am Tag 500.000.000 MB. Ordentlich viel Traffic.

Kino.to meint von sich selbst, sie seien konform mit dem deutschen Recht. Das sahen aber die Staatsanwälte in Dresden anders. Die Aktion war lange geplant und 250 Polizisten waren an dem Tag Deutschlandweit beteiligt. Somit hat Deutschland eine seiner beliebtesten und eine der bestbesuchten Plattformen verloren.

Die Alternative zu kino.to:
www.youtube.de

Meine Lieblingsalternative und damit ist man(n) oder Frau immer auf der richtigen Seite.

Merke Dir diesen Artikel bei Facebook, dann hast Du immer die Alternativen zur Hand.

Categories
Allgemein

The Axe-Effect – Der erste Schritt zur olfaktorischen Impotenz

AXE Werbung
AXE Werbung

„Moment Mal, wer poppt mich da gerade? Der Typ, der eben noch in der Metro vor mir saß? Oh Gott, mein Chef? Und roch der Paketbote vorhin nicht auch genauso??“

Fragen, die sich Frauen zunehmend stellen müssen, wenn sie es wagen, beim Sex die Augen zu schließen. Auch sind für viele Mädels die Zeiten vorbei, in denen sie noch kurz nach dem Aufwachen ihren Liebsten mit einem saftigen Blowjob wecken konnten. Stattdessen werden sie mit nervöser Sanftheit weg geschoben, der Typ rennt, er duscht, kommt zurück, legt sich wieder zu ihr, sie schließt die Augen und das gleiche Fragenspiel beginnt von vorn… Was ist passiert? Er hat sich geAXEt!

Dass Frauen Opfer kommerzieller Suggestion sind, das wissen wir schon. Kulturhistorisch wurde ihnen über Jahrhunderte eine gehörige Portion Skepsis gegenüber ihrem Körper und Selbstekel eingepflanzt. In Europa ist die Geschichte des Parfüms fest mit dieser weiblichen Kulturgeschichte verbunden. Für die gewünschte Frische im Schritt sind in der Postmoderne parfümierte Slipeinlagen und Intimlotions traurige Höhepunkte dieser Entwicklung. Jede zweite Frau soll diese schon einmal getragen oder ausprobiert haben. Nun werden auch Männer zunehmend gehirngespült. Die Maschinerie beginnt von vorn. Das Fernsehen, Zeitungen und Zeitschriften, Plakate und selbst das Web wird seit wenigen Jahren überspült von Werbespots mit dem Hauptslogan „The AXE Effect“. Diese dienen in erster Linie zwar ganz klar verkaufsfördernden Zielen, in zweiter Linie sind es aber Spots zur männlichen Hygieneerziehung. Und das mit zweifelhaften Auswirkungen. Mein Favorit der Werbeslogans lautet: „Je sauberer du bist, desto schmutziger wird es!“ Alles klar? Im Englischsprachigen Raum wird den liebestollen Männern sogar gezeigt, wie sie ihr AXE-Deo verwenden sollen: Je einmal unter die Achseln und dann noch mal quer über den nackten Oberkörper. In Deutschland rennt in den Spots ein nach AXE-Gebrauch mutierter Mann aus Schokolade durch die Stadt und wird von der holden Weiblichkeit Stück für Stück weggeknabbert.

Aber was passiert wirklich in der weiblichen Nase? Je mehr Männer sich mit dem Zeug zusprühen, desto eher werden sie unsichtbar, neutralisiert und damit uninteressant. Schon vergessen, in Patrick Süßkinds „Das Parfüm“ wird der Protagonist Jean-Baptiste Grenouille bei seiner Sammlung der natürlichen Düfte und Gerüche von Jungfrauen zum Mörder. Nach einer kollektiven, durch das Parfüm ausgelösten Massenorgie, wird er am Ende des Romans selbst, als er sich mit dem von ihm kredenzten Superparfüm übergießt von den Menschen aufgefressen. Das wäre ihm mit einem AXE-Deo nicht passiert.

Die Verwendung von AXE-Deos, -Duschgels und was sonst noch alles auf dem Markt ist, führt zumindest bei Frauen zu allem anderen als fordernder Geilheit. Die oftmals beschworenen Pheromone finden ihre Rezeptoren im weiblichen Hirn nicht mehr. Nichts mehr da vom sanft moschusartigen Geruch harter Männlichkeit. Stattdessen sitzen olfaktorische Klone in der Metro, im Büro, und schlimmer noch, liegen auch in meinem Bett. Früher an der Uni, in diesen wunderbaren Amphitheater-artigen Hörsälen kam es im Sommer vor, dass Mädchen der Vorlesung kaum noch folgen konnten, da vor und in der Reihe unter ihnen diese tollen frisch verschwitzten Typen mit ihren ärmellosen Shirts saßen. Sie mussten sich nur ganz wenig nach vorn beugen, um den Geruch in die Nase zu kriegen, der sie wahnsinnig und ihre Höschen feucht machte. „Männer im Angesicht ihres Schweißes“ war mal eine gängige Redewendung für arbeitende, schaffende und omnipotente Männer. Männer im Angesicht ihres AXE-Deos sind verdammt, verdammt zu universeller Impotenz.

Axe Webung Video (Top10)


(Dr. Puppe)

AXE Plakate

AXE Plakat 1
AXE Plakat 1
Axe Plakat 2 - Engel
Axe Plakat 2 - Engel
AXE Plakat 3 - Engel
AXE Plakat 3 - Engel
Axe Plakat 4 - Engel
Axe Plakat 4 - Engel
Categories
Allgemein

Schwanger, was nun – Der perfekte Ort

Wenn die Hormone durchgehen
Wenn die Hormone durchgehen

Manche Menschen, meinen für jeden Anlass muss man den passenden Wein haben. Wieder andere sind der Meinung, dass jeder Anlass, seinen Ort für seine Durchführung bedarf. Und wieder Andere verlassen sich auf den Zufall. Ich gehöre zu der Kategorie Zwei. Ich bin der Meinung, dass jedem Anlass ein geeigneter Ort gebührt. Sofern es sich überhaupt bestimmen lässt. In den meisten Fällen weiß ich nicht, was der geeignetste Ort für diesem und jenen Anlass ist, aber im Großen und Ganzen weiß ich, was für mich nicht in Frage kommen würde.
So hörte ich letztens von einem Freund, dass er bei Pizza Hut am Berliner Hauptbahnhof, erfahren hat, dass seine Freundin schwanger ist.

Beide wollten gemeinsam in die Weihnachtsferien verreisen und trafen sich am Hauptbahnhof. Da noch ein wenig Zeit war, entschied man sich wohl für Pizza Hut. Und als ob das noch nicht genug wäre, holte sie den Schwangerschaftstest aus der Tasche und packte diesen auf dem Tisch. Das führte wohl zu der Frage: Das sagst Du mir jetzt hier? Es kam zum Eklat, sie trennte sich und stieg in den ICE nach Basel und das ohne ihren Freund. Der kaute immer noch die Pizza Ecke. Einige Zeit später ein Anruf. Sie ist in Braunschweig und hat kein Geld mehr. Nur das gemeinsame Schön-Wochenendticket. So verbachte sie, dank ihres Hormon-Tsunamis, den ganzen Tag auf Schienen und der Freund mit warten, um dann am Ende seinen Urlaub alleine zu verbringen. Gewärmt durch den Gedanken, ein 4 Sterne Hotel bezahlt zu haben, aber 300 Kilometer davon entfernt zu sein.

Ich frage mich, was muss das für einen Moment sein. Man erfährt, dass erste Mal in seinem Leben, dass man im Stande ist, am großen Spiel der Welt mit teilzunehmen. Das man einen Ableger gemacht hat. Das ein weiterer Zwerg das Licht der Welt erblickt. Man darf als Mann wieder einen Spielplatz betreten, ohne dass man die ganze Zeit gemustert wird, als ob man ein Kind auffressen wolle.
Wie dem auch sei, ich finde es toll, für die beiden. Sie haben eine Geschichte den sie ihren Kindern erzählen können. Aber der Ort entspricht nicht ganz meiner Idealvorstellung. Aber immer noch besser, als …
…jetzt seid ihr gefragt! Was wäre noch suboptimaler. Und wie habt ihr es erfahren?

Categories
Allgemein

Männer sind Hunde und Frauen Katzen

Hund und Katze
Männer sind wie Hunde und Frauen wie Katzen
Männer sind wie Hunde und Frauen sind wie Katzen. Seit dem ich denken kann, hat sich diese Assoziation zu den beiden Geschlechtern bei mir manifestiert. Warum das so ist? Diese Frage habe ich mir nie gestellt. Warum auch! Eine nicht zu beweisende Gesetzgebung, ähnlich wie ein Axiom. Ausgerechnet gestern, zwang mich ein Katze, ich meine eine Frau, genau diese eine Frage zu beantworten. Ort des Geschehens war die Küche. Ich hatte gegen Mitternacht ein riesen Appetit auf Mozzarella Baguette bekommen. Da die Katze die ich kenne die besten macht, aber ich sie zu dieser Uhrzeit nicht fragen wollte, empfahl ich mich heute selbst zum Baguette Küchenchef. Sie schlenderte gemütlich hinter mir her und setze sich mit einer Decke umwickelt, auf den gepolsterten und alten Küchenstuhl. Und ohne das ich es merkte, gab sie mir umgehend Kommandos, was und wie ich zu tun habe und unterwanderte somit meine Selbständigkeit. Als ob ich nicht in der Lage gewesen wäre, mir selbst ein simples Mozzarella Baguette zu machen.

Da sie aber noch ein anderes Gesprächsthema verfolgte und somit nicht ganz die Rolle des kommandierenden Küchenchefs einnahm, verwechselte sie einige Dinge und vergaß letztendlich den Grund des nächtlichen Abstechers in die Küche. Wir schauten uns an. Ich mit Balsamico und Würstchen in der Hand und sie zugedeckt und mit angewinkelten Beinen auf dem Stuhl und an einer Feige knabbernd. Ich kam zur Besinnung und mir wurde damit klar, dass dieses kleine Wesen mich erneut in ihre Fernsteuerung genommen hatte. Ich lass das auch immer mit mir machen. Ich will ein Mozzarella Baguette und halte Würstchen in der Hand? Da haben sich in meinem nächtlichen Dämmerzustand, doch noch rudimentäre Bedürfnisse nach Fleisch eingeschlichen und mit meiner Handlung vermengt.

Sie lachte und meint nur, dass ich ohne sie wohl in der Küche mit Ihrem ganzen Kitchen Aid Sachen nicht klar kommen würde. Das war zu viel! Befehl ans Hirn: Anschalten und Hochfahren. Ich machte mir innerhalb kürzester Zeit einen Tee und zwei Mozzarella Baguettes. Eins für mich und eines für den schwarz, wild-lockigen Kommander, der meine Eigeninitiative kritisch beäugte um sich aber dann in das Geschehen mit einzubringen. Somit saß ich am Ende auf dem Stuhl und Sie machte uns zwei weitere Baguettes und ein weiteren Tee. Mein Geist war erneut arbeitslos geworden und das so, dass ich es nicht merkte. Ich saß da wie Frankenstein und kaute auf meinem Baguette und sie meisterte das weitere Geschehen. Nun hatte ich aber Zeit darüber nachzudenken.

Warum ist das so – fragte sie mich. Ich meinte, dass ich mich bei gemeinsamen Aktionen, automatisch zurücknehme und ihre Anweisung ohne nachzufragen befolge. Meistens beim Einkaufen, Saubermachen und Haushalt. Beim Basketballspiel von ALBA würde ich zum Beispiel nicht ihr durch die O2 World blind folgen, um an unsere Sitzplätze zu kommen. Da kann mich nichts fernsteuern. Schlussendlich mache ich es mir leicht in diesen Dingen, aber dafür kann sie sich dann bei anderen Dingen auf mich zurückgreifen. Zum Beispiel, dass wir immer vor Anpfiff bzw. Sirene auf unseren Plätzen sind. Ich gebe zu, nicht gerade Ausgleichend!

Dann kam mir das Katze-Hund Mann-Frau Ding wieder durch den Kopf. Hunde sind auch gerne treu-blöd Gefolgen. Sie folgen einem blind und lassen sich fast alles gefallen was das Herrchen mit ihnen macht. An den Ohren oder Fell ziehen usw. Sie sind sehr geduldsam. Obwohl es Hunde sind, die dann auch beißen und kläffen können. So wie Männer halt.

Categories
Allgemein Musik

Duck Sauce Barbra Streisand

Barbra Streisand - Duck Sauce
Barbra Streisand

In den letzten Wochen hört man mindestens einmal am Tag das Lied von Barbra Streisand. Anfangs verstand ich nicht Barbra Streisand, sondern immer “alles Scheiße!” und dachte mir auch nichts dabei, weil ist doch wahr. Dann wollte ich aber auch das Lied kaufen und fand es nicht unter den mir vorgestellten Namen. Dann durch Zufall bin ich auf den Namen der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Künstlerin der Welt gekommen: Barbra Streisand. Ich liebe Barbra Streisand. Neben einer erfolgreichen Schauspielkarriere ist Sie auch noch eine noch erfolgreichere Sängerin. Nur Barbra Streisand sei es bis dato gegönnt gewesen, in fünf aufeinanderfolgenden folgenden Jahrzehnten mit jeweils einem Musik Album auf Platz 1 der US Charts stand. Nur nebenbei sei erwähnt das Barbra Streisand auch der Oscar als Beste Hauptdarstellerin im Film Funny Girl bekam. Neben einen weiteren Oscar für den besten Filmsong (A Star is Born) reihen sich mehrere Emmys und Golden Globe Award an. Damit hat die 1942 geborene Babra Joan Streisand alle wichtigsten Unterhaltungspreise bzw. Auszeichnungen erhalten. Zwar wurde Barbra Streisand in New York geboren und ist damit US Amerikanerin, aber ihhre Wurzeln finden sich in Österreich wieder. Bereits als junges Mädchen von 13 Jahren machte Barbra Streisand Musik und spielte ihr erstes Demoband ein. Interessanterweise sollte man an dieser Stelle noch erwähnen, dass Babra Streisand eine Jugendfreundin von US Schach-Großmeister Bobby Fischer ist. Und somit frage ich mich abschließend, wer wohl damals bei den internen Schach-Duellen in Brooklyn gewann? Wohl Barbra Streisand.

Im folgenden Musik-Video von Duck Sauce wird Barbra Streisand durch eine Schauspielerin gespielt mit. (Kommentar Krass verpeilt: Danke für den Hinweis!!!! 😉 Und wem wundert es, dass das Lied von Duck Sauce – Barbra Streisand ganz ganz weit oben steht. Danke Barbra Streisand und danke Duck Sauce. Ein Lied was gute Laune macht.

Musik Video Duck Sauce – Babra Streisand

Duck Sauce ist ein 2009 gegründetes und gemeinsames Musikprojekt der beiden DJs Armand Van Helden und A-Track. Der Duck Sauce Track Barbra Streisand besteht aus Samplern des Boney M. Tracks „Gotta Go Home“. Der Ursprung vom Boney M. Lied führt jedoch und bemerkenswerter Weise in die Bundeshautstadt Berlin. Hier komponierten die beiden Berliner Musiker Heinz und Jürgen Huth das das Lied „Hallo Bimmelbahn“ für Nighttrain. Hier kann das Album oder nur der einzelne Duck Sauce Track Barbra Streisand erworben werden.

Und für alle die die Barbra Streisand Duck Sauce Lyrics brauchen, hier ist sie endlich fertig transkribiert und steht zum kostenlosen download bereit:

Barbra Streisand
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo

Barbra Streisand
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo

Barbra Streisand
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo

woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
woo woo woo woo woo woo woo
Barbra Streisand

Das wars!

NEU! Wer seinen eigenen Namen ins Lied von Duck Sauce packen will macht es hier gobarbra

Categories
Allgemein

Condor Flugtickets Aktion für 49 Euro

Condor Angebot 49 Euro Flug Tickets
Condor Angebot 49 Euro Flug Tickets

Alle Jahre wieder, gibt es diese Angebote. Von Lidl Bahn Tickets oder Aldi Bahntickets jetzt auch die Condor 49 Euro Flüge! Morgen um 9 Uhr beginnt der große Ausverkauf von 100.000 Flugtickets bei Condor. Eigentlich ein Ideales Geschenk für alle die unliebsame Personen loswerden wollen. Schenke einfach ein One-Way Ticket. 49 Euro kosten bei Condor alle Flüge innerhalb Europas. Aber Condor bietet ja auch andere Flugstrecken an. Warum nicht New York oder Las Vegas? Alle Flüge außerhalb Europas kosten 249 Euro. Ich werde morgen vier Tickets kaufen. Und zwar nach Kuba. Eins für Merkel und Westerwelle und seine Knechte Rösler und Schröder. Alles One Way. Als austausch bekommen wir vielleicht Fidel. Condor macht es möglich. Allerdings beschränkt sich das Angebot nur von morgen bis 11.12. 23:59. Die Flüge bzw. die Tickets können bis Mai 2011 eingelöst werden. Alle Flug Tickets kosten 49 Euro bzw. 249 Euro und mehr kommt auch nicht hinzu. Und hier geht es zum Angebot!

Condor Flug Ticket Aktion
Condor Flug Ticket Aktion

Anmerkung heute: Die Condor Eintagsfliegen Aktion ist nicht wirklich so günstig wie angepriesen. So muss einiges beachtet werden und einige Voraussetzungen erfühlt sein, um den beworbenen Preis für Flüge zu erhalten! So wollte ich zwei Tickets nach Cuba (Havanna) für Februar 2011 kaufen. So wie es mir die Condor Eintagsfliegen Aktion versprochen hat, ging ich von einem Flug-Gesamtpreis von 1000 Euro aus. Zu meinen Erstaunen, kein einziger Flug nach Havanna kostet 249 Euro. Der billigste 299 Euro. So der erste Seufzer und das erste Mal ein Nachgeben, mit dem geistigen Kommentar, wollen wir mal wegen den 50 Euro eine Kubareise nicht platzen lassen. Dann das nächste Problem. Da ich zeitlich halbwegs flexibel bin, tangiert mich diese Problematik nicht besonders, allerdings meiner Reisebegleitung. Diese ist nämlich nicht so flexibel. Aber wir einigten uns auf den 7. Februar. Dort sind auch noch 9 Plätze frei. Wir wollte eine Woche verreisen. Das in diesem Fall der 14. 02 für 299 Euro angeboten wird, ist Zufall. Somit kostet der Flug ca. 1200 Euro. Es ist noch günstiger als bei der Konkurrenz. Allerdings nur gering günstiger. Die anfängliche Euphorie mir mehrere Tickets zu kaufen, ist verflogen. Also finanziere ich Merkel und Haussklave Westerwelle nicht die Besichtigungsreise nach Guantanamo. Sorry! Ein anderes mal. Mensch Condor Du wärst damit Deutschlands beliebteste Fluglinie geworden.

Categories
Allgemein

Der Rentern Schmelztiegel vor der Targo Bank

Vorsicht Glatteis
Vorsicht Glatteis

Heute hat sich der Winter in Form von Schnee in Berlin angekündigt. Manche fragen sich, ob er überhaupt weg war. Trotzdem ist er nun da und mit ihm kamen mir aber auch Erinnerungen an den letzten Winter.

Letzter Winter vor dem Kaisers Supermarkt neben der Targo Bank an der Berliner Allee in Weißensee. Es war die Zeit wo die Eisglätte die Straßen von Berlin beherrschte. Überall rutschte Frau und Mann umher. Die Stelle vor dem Supermarkt ist aber besonders heikel im Winter. Hier offenbarte sich die Stelle, zur absoluten Rentnerfalle. Gemeint ist ein leicht abfallender und vollvereister Gehweg zur Straße hin. Für mich und eine Freundin, die damals dort zufällig langliefen, war die Stelle auch nicht so schnell gemeistert. Als wir diese aber geschafft hatten, erblickten wir vor uns eine ältere Dame mit ihrem Einkaufstrolli. Statt Rollen hätte man ihr lieber Kufen an den Renterporsche schrauben sollen. Wir zur Omi, mit der Frage, ob wir Ihr helfen können. Sie willigte ein und wir nahmen sie unter die Arme und brachten sie zu sich nach Hause. Wieder zurück kam die nächste ältere Lady im extremen Zeitluppen-Schlitter-Schritt entgegen. Ob sie sich wirklich bewegte oder stand, bliebt bis heute ein offener Streitpunkt zwischen meiner Begleitung und mir. Wir wieder zu ihr – unter die Arme genommen und ab. Es waren wirklich nette Bekanntschaften und sehr dankbare Damen, trotzdem vermieden wir das dritte Mal diese fragliche Stelle erneut zu passieren. Lieber ein kleinen Umweg, statt den ganzen Tag Omis durch Weißensee ziehen, dachten wir uns und gingen mit einen großen Bogen um die besagte Stelle. Den dort sammelten sich mittlerweile nicht nur die älteren Herrschaften in der Senke der kleinen Steigung. Das war letzten Winter.

Gerade heute musste ich auch wieder dran denken. Und dieselbe Helferin von einst meinte auch, dass sie vor kurzem auch an dieser Stelle eine ältere Frau getroffen habe, die mit einer Proportional überladenden Einkaufstasche, sich aus dem Supermarkt schleppte. Es wurde nicht lange gefackelte und man half erneut einer Omi vor dem Supermarkt. Diesmal soll der Weg sehr lang gewesen sein und für eine älter Dame schon sehr anstrengend.

Die eben beschriebenen Situationen, deuten aber auf ein interessantes sowie Akutes, aber vernachlässigtes Problem hin. So verändern sich Stadtteile im Laufe der Zeit nicht nur durch Bebauung, sondern vielmehr durch den Altersanstieg in diesen Teilen. Kieze die vor Jahren als Kinderreich galten, sind 20 Jahre später, stark durch älteren Menschen geprägt, statt durch Kinder. Stadtteile, die vorher als Rentnerhausen bekannt waren, werden in der selbigen Zeitspanne junge Stadtbezirke. Berlin Charlottenburg ist ein gutes Beispiel und laut Studie der Hypoport AG einer der neuen Szenebezirke in Berlin. Prenzlauer Berg dagegen ist voll von überwiegend zugezogenen Paaren die Ihre Kinder dort großziehen. Ganze Wirtschaftszweige sind dort in den letzten 10 Jahren entstanden. Bio da und Bio da. In zwanzig Jahren, wenn die Brut dann aus dem Häusle ist, wird dann aus dem Bio-Supermarkt, die Bio-Physiotherapie und Biobauern Veteranen Veranstaltungen. Dann gilt Prenzlauer Berg als nicht mehr schick sondern als ein nach Bioknochen riechender Stadtbezirk. So verändern sich im normalen Stadtteile. Das Problem ist die dort befindliche Infrastruktur. In Berlin gibt es viele Satelliten Städte. Das heißt, ganze Stadtteile die damals nur zum wohnen ausgelegt worden sind. Eingekauft wurde wo anders. So zu sagen, ein städbaulicher Säkularismus. Heute sind die Kinder bereits weggezogen und zurück bleiben die Eltern. Mit zunehmendem Alter macht sich dann der Weg zum Einkauf doch bemerkbar und wird somit für viele zu einer Qual.

In Berlin gab es in den letzten Jahren viel Geld für sogenannte Quartiersmangment bzw. Stadtteilmanagement Projekte. Diese wurden aber zu gerne für offene Integrationsfragen genutzt. Diese und andere Projekte wurde für die Zeitspanne von 2007 bis 2013 ein festes Budget von 135 Millionen Euro eingeräumt. Die Gelder sind Teile aus dem Milliardenschweren europäischen Sozialfonds ESF. Bewirkt hat es in den meisten Fällen nicht viel. Zumindest kann man es nicht wirklich messen. Bereits in der Vergangenheit habe ich mich oft, über den Missbrauch und Fehlinvestitionen dieser Gelder aufgeregt. Und seit neuestem steht auch noch fest, dass die Gelder für die Stadtteilquartiere auch gekürzt werden sollen. Auch wenn es nicht messbar etwas gebracht hat, verwundert mich dieser Schritt der Bundesregierung schon. Besonders wenn man den heißen Sarrazin Spätsommer berücksichtigt. Wurde dort nicht hart gegen Thilo Sarrazin gestritten? Und nun streicht man Gelder die mitunter für diese Problematiken bereitgestellt worden sind? Das nennt man Propaganda Politik. Aktuell ist Deutschland in Angst wegen muslimische Terroristen aus den afghanischen Bergen und hat somit keine Zeit für die muslimischen Mitbürger im eigenen Lande.

Um aber auf das Eingangsproblem mit dem Omi-Schmelztiegel vor der Targo Bank an der Berliner Allee zurückzukommen. Fakt ist, die Opas und Omis brauchen vermehrt Unterstützung. Fakt ist, dass gerade Berlin genug und ungenutztes Human Kapital besitzt um hier zu intervenieren. So müsste doch nur pro Stadtbezirk eine volle Stelle geschaffen werden, die Arbeitslose bzw. Arbeitsuchende und die hilfsbedürftigen Rentner koordiniert. In ganz Deutschland leben ungefähr 20 Millionen Rentner. Davon benötigen vielleicht 5 Millionen eine Einkaufshilfe und das einmal pro Woche. Statistisch gesehen könnte man in Berlin sogar den Anspruch äußern: Ein Hartzi für jede Omi. Es ist eine unausgereifte Idee. Aber Bedarf ist vorhanden.

Categories
Allgemein

Griechischer Exportschlager – Paketbomben

Bombenfund im Kanzleramt! Bombe an Angela Merkel!
Bombenfund im Kanzleramt! Bombe an Angela Merkel!

Durch alle Medien geistert wieder die ernste sowie mahnende Stimme des Terrorismus. Al-Quida, linke Extremen und sonstige Terroristen oder einzelne Verwirrte. Anschlag auf die Bundeskanzlerin, titeln die Gazetten. Merkel, die aber zufälligerweise diesmal nicht selbst zum Briefkasten des Kanzleramtes gegangen ist, sondern in Belgien war, ist diesem Anschlag entkommen. Wer ist der Absender dieser Bomben und ist sie es möglicherweise selbst? Aber alles der Reihe nach. Zum Ende soll, wie es bei Krass verpeilt so Usus ist, eine unglaubliche Vermutung geäußert werden, die mich schon selbst fast überraschte.

Gestern ging es durch die Medien. Ein verdächtiges UPS Päckchen wurde Anfang November im Kanzleramt enttarnt. Das Päckchen war an Angela Merkel adressiert. Der Absender war das griechische Wirtsaftsministerium. Das war wohl der Fehler der Terroristen, Al-Quide, linken Extremen oder der einzelnen verwirrten Personen. Wenn es überhaupt ein Fehler war? Den das griechische Wirtschaftsministerium könnte sich zurzeit keine Auslandslieferung mit UPS leisten und dies muss dann wohl die Kanzleramt-Beamten auf die Barrikaden gerufen haben. Wie auch immer, es ist ja noch einmal gut gegangen für unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Was mich aber an der Geschichte wirklich stört ist, dass der Ablauf so ziemlich oder sogar identisch ist, mit den anderen verhinderten Anschlägen. Damit meine ich, dass kurz nach jedem vereitelten Anschlag, komische Gesetzgebungen diskutiert und in Folge dessen auch umgesetzt werden. Die Bombe hat nicht einmal das Kanzleramt verlassen, da gab es schon die Meldung, dass kommenden Montag das Auswärtige Amt und Verkehrs- und Innenministerium einen Arbeitsstab gründen um die Sicherheitslücken zu diskutieren. Es soll um die grenzüberschreitende Abstimmung staatlicher Stellen mit den Luftfahrtgesellschaften sowie den Kurierdiensten gehen. Das man als Fluggast nicht einmal Zahnpasta ins Flugzeug bekommt, habe ich schon oft selbst erlebt. Das man aber Bomben quer durch Europa schicken kann, fällt denen, die sich so um unsere Sicherheit kümmern, erst jetzt auf? Da stimmt doch etwas nicht! Um was geht es hier eigentlich? In meinen Augen: ein typischer Kentucky Shuffel. Alle schauen nach rechts und links passiert das was passieren soll. Ziel des Arbeitsstabes wird sein, dass man Sicherheitstechnik kaufen wird um die überall dort wo nötig zu installieren. Bestimmt von dem gleichen Unternehmen, was die Flughäfen mit den Ganz-Körper-Scannern beliefern wird. Wenn dem so wäre, wäre erklärt, warum jetzt so eine Panik um eigentlich nichts gemacht wird.

Die Logistiker währen sich bereits seit langem, die Kontrolle von Luftfrachten noch mehr zu verschärfen und diese dann beim BKA zu bündeln. Und wenn es um unsere Sicherheit geht, wie Merkel meinte, soll sie mir bitte erklären, in wie fern? Oder schickt Al-Qaida Briefbomben an Max Mustermann und Karoline Müller? Schickt Al-Qaida überhaupt Bomben? Geht es jetzt nur um Frau Merkels Sicherheit? Wieso soll der Steuerzahler das zahlen? Damit Merkel wieder beruhigt mit ihren Latschen zum Briefkasten schlürfen kann?

Auch wenn Merkel meinte: “…die Gefahr existiert. Jeder einzelne ist zur Wachsamkeit aufgerufen“. Nach dem ich das gehört habe, fragte ich mich spontan: Wie viel Prozent der Deutschen hätte das Paket gemeldet, wenn sie wüssten das es an Angela Merkel gehen soll? Yes, we can.

Jetzt zu meiner fast unglaublichen, aber doch denkbaren Vermutung. Angela Merkel war zum Tatzeitpunkt im Pralinen Land Belgien. Kann es sein, dass Schwesterwelle das Päckchen erhalten sollte. Nach dem Motto: Du Guido, wenn Post für mich kommt, schau mal nach, ob was wichtiges dabei ist. Schade eigentlich.

Für mich klingt das alles sehr komisch, den hier sollen jetzt Grenzen kontrolliert werden, weil man somit Anschläge auf Regierungsinstitutionen verhindern will. Ich würde aber vermuten, dass in Deutschland mehr Menschen einen Grund haben, ein Packet ans Kanzleramt zu schicken als Terroristen aus dem Ausland. Aber hier wird ja auch schon alles überwacht und das bereits seit Jahren. Damals wurde auch direkt nach einem Anschlag die Sicherheitsfragen diskutiert. Mit dem Resultat, dass wir seit dem 911 eine neue Zeitrechnung haben und unser aller Feindbild eine Gruppe bärtiger Männer in den afghanischen Bergen sein soll. Heute merken wir, es geht nur die Kontrolle über uns.

Dieser Text ist eine Satire zu einem ernsten Thema. Das Thema stinkt gewaltig. Trotzdem fiehl es mir diesmal schwerer als sonst die richtigen Worte zu finden. Weil das Thema betroffen macht, da viele Menschen unter dem Terror leiden müssen. Ich konzentriere mich nur auf die Frage, wer den globalen Terror verursacht. Also die Strippenzieher. Das sind meiner Meinung nach, Menschen die in der westlichen Welt leben. Das man ganze Kontinente manipulieren kann, haben uns die Amerikaner mit den Chicago Boys bereits bewiesen. Warum nicht mal die gesamte westliche Welt?

Hier ein Video, wie man es richtig macht.