Categories
Musik

Das neue Album von WBTBWB

Seit kurzem gibt es das neue Album von We Butter the Breat with Butter zu kaufen. Auch wenn mir jetzt Shouting und Death Metal nicht besonders zusagen, ist das eine Lied vom neuem Album echt sau-gut. Das Lied heißt “Der kleine Vampir”. Und reißt ordentlich aus dem kompletten Albumstyle aus, aber dennoch passt es wieder ganz gut ins Gesamtkonzept rein. Ich schätze das der Grund sehr einfach zu erklären ist: Man entwickelt sich weiter. Zumindest erkenne ich eine deutliche Sprung nach vorne. Aber das liegt echt dadran, dass ich das Lied echt geil finde. Guter Beat und lustiger Text und gute Stimme. Wenn man bedenkt das nur einer alle Stimmen macht, eine echt beeindruckende Leistung. Und Tobi und seine Band entwickeln sich weiter. Weiter so und viel Spaß beim reinhören.

Hier könnt Ihr das neue Album von WBTBWB (Der Tag an dem die Welt unter ging) kaufen!

<object width=”425″ height=”344″><param name=”movie” value=”https://www.youtube.com/v/vr6f4gOc6Ao&hl=de_DE&fs=1&”></param><param name=”allowFullScreen” value=”true”></param><param name=”allowscriptaccess” value=”always”></param><embed src=”https://www.youtube.com/v/vr6f4gOc6Ao&hl=de_DE&fs=1&” type=”application/x-shockwave-flash” allowscriptaccess=”always” allowfullscreen=”true” width=”560″ height=”340″></embed></object>
Categories
My Hood - Weißensee

Das Cafe Mocca in der Gustav Adolf Straße

Das Mocca in Weißensee
Das Cafe Mocca in Weißensee.

Das Cafe Mocca in der Gustav Adolf Straße muss hier mal genannt werden. Nicht nur weil es hier einen ausgezeichneten Latte macchiato gibt, sondern auch weil das der Ort ist, wo ich mich tagsüber am meisten aufhalte. Die Mocca Bar von Jan. Ich fragte mich schon lange, was wäre wenn Jan seinen echt coolen braunen Pulli nicht mehr an hätte. Oder: was wäre, wenn ich morgens aufstehe, mit meiner Jogging Hose, AND1 Basketball Schuhen und longsleeve rüber schlürfe und vor dem Mocca stehen und lese: geschlossen. Ufff! Kaum vorzustellen. Wo soll ich dann hin? Ins Büro? Nein! Aber meine “Mocca-Zu Phobie” soll jetzt hier nicht Thema sein. Die Mocca Bar ist in der Gustav-Adolf-Straße 152 in 13086 in Berlin Weißensee. Es ist ein schöner länglicher Raum mit schönem und schlichtem Inventar. Farblich warm gehalten. Der Raum lädt förmlich zur Kommunikation mit den tollen Gästen ein. Das besondere sind die Leute, die hier her kommen. Vom Gitarren Lehrer bis zum Super-Maler über den alternativen Bauarbeiter, der seine BIO-Eier und Tomaten fast verschenkt. Man kann hier selbsgemachte Suppen, leckeren Kuchen, Toast, Quiche  und Eis essen. Ich kann das Mocca allen Selbstständigen, Freiberuflern und Künstlern empfehlen. Hier ist Networking ungezwungen und passiert beiläufig. Und jetzt mal erhlich: Networking auf so unlustigen Lounges und Stammtischen war nie für mich besuchenswert, weil da tummeln sich meistens die Leute rum, die man nicht wirklich kennenlernen will. Vielschwätzer und IPhone-Besitzer mit dem Ich-bin-Wichtig Gen.

Kommt mal in meine Zweigniederlassung, nis später auf eine Latte.

cafe mocca
gustav-adolf-str 152
13086 berlin

Categories
Film Tipp

Filmtipp: Napoleon Dynamite

Napoleon Dynamit ist ein ordentlich verpeilte Film mit einen ordentlich verpeilten Hauptdarsteller. Viele sind der Meinung, dass der Film ausschließlich in seiner landersprache (engisch) zu genießen sei. Da die Stimmen in der Synchronisation sehr in Mitleideschaft gezogen werden und dem Film um einiges an Qualität und Komdie berauben.

Was echt verpeilt ist an diesem Film, ist de Tatsache, das der Low-Budget Film (400.000 Dollar) weltweit über 48.000.0000 Dollar einspielte und mehrere Filmawards gewann, der Hauptdarsteller des Films nur eine Gage von 1.000 Dollar bekamm. Das ist echt dumm gelaufen…

Hier können Sie den Film Napoleon Dynamite bestellen

Der Film ist von 2006 (USA) und hier der Trailer:

Categories
Allgemein

9. Mai- Es ist Muttertag

Muttertag in Berlin
Muttertag in Berlin

Heute ist Muttertag. Ein Feiertag zu Ehren der Muttis und der laut Wikipedia Schwangeren. Es ist immer der zweite Sonntag im Mai. So nun weiß ich es hoffentlich auf Dauer. Aber auch Google Doodle und Radioansagen wird man unfreiwillig aber sympathisch auf diesen Tag hingewiesen. So steht man wie so oft an der roten Ampel und sieht gegenüber einen Mann warten, den man sonst immer in einer Weißensee Kneipe sehen würde. Knapp 50, schwarze Lederjacke. Eigentlich nichts Aussergewöhnliches hier bei mir im Kiez. Aber er hällt Blumen in seiner Hand. Da wurde es mir klar, die ganzen Leute mit den Blumensträussen und die Blumen-Vietam-Mafia in den S-Bahnhöfen. Heute ist Muttertag. Da war ja was.

Alles klar denke ich mir. Auf zum Blumenladen meines Vertrauens. Blümchen heißt der Laden und ist Ecke Charlottenburger und Gustav-Adolfstr. Übriegens auch in fester Hand der Vietnam-Flowers-Hood *hehe*

Die sehen mich auch nur an Feiertagen, son bekomme ich ein freundliches Hallo – wo unterschwellig mitgeht: Du bist auch nur hier weil Du Mainstream bist. Ja bin ich ! Ist übriegens nicht nur ein Männerproblem – das möchte ich unbedingt festhalten *grins* Reprospektiv habe ich den ganzn Vormittag überwiegend Männer mit Ihren Blumenstreusen gesehen. Als ob sie es demonstrativ zeigen müssen: Ey ick hab dit heute nicht vergessen und Du alter?

Categories
Allgemein

Krass verpeilt! Ich bin online!

Krass verpeilt - ich

Kaum zu glauben. Ich bin mit meinem ersten privaten Blog online. Ich fragte mich immer warum ich so unglücklich ar. Die Antwort lag immer auf der Hand! Ich brauchte einen privaten Blog. Einen Blog, wo all die Dinge rein kommen, die mich bewegen bzw. berühren. Wenn mich überhaupt jemand berühren würde *hehe*

So zum Beispiel heute. Ich stehe an de roten Ampel und gegenüber diese Frau mit den Becks Bierkasten. Ich sage nur: Scheiße das ich meine Kamera nicht dabei hatte! Perfekter Untertitel: “Traumfrau”.

Oder die Situation heute bei Kaisers. Ich stehe an der Kasse und da quatscht mich in meiner Schlange eine Zugezogene von hinten mit ihren BIO-Bannanen an. Muss ich wiegen? Wenn Du mich so fragst! Du wirst knapp durchkommen! Aber das dachte ich mir nur….da ich ja auch nicht besser war mit meinen auf Vorrat gekauften Club Matte Flaschen. Aber das war alles immer noch besser als “Neulich im LPG BIO Supermarkt am Senefelder Platz. An der Bäckerei-Kasse ist mir auch die Idee zum Blog gekommen. Ursprünglich sollte, dieser auch “Neulich im Biomarkt” heißen. Weil ich mich stets über das IPhone ich bin wichtig und alles kaufen und verkaufen und mit Braten in der Röhre in Ihren H&M Kostümchen die Leute mit ihren Monologen voll texten. Ähnlich wie ich das hier mache…in Gedanke texte ich mich auch immer zu.

Auf jeden Fall: Freu ick ma, dass ich jetzt bloggen darf! Also privat! Das mein Betreuer mir das auch erlaubt, weil mein Arzt die Anweisung gegeben hat. Aber er schuldete mir ja noch ein Gefallen.

In diesem Sinne….komm mal wieder! *haha*

haha = spanische Übersetzung: jajajaja (habe lange gebraucht um das zu verstehen….